sieben

Gula: Gefräßigkeit, Völlerei, Unmäßigkeit (6)

Hieronymus Cock

Ich bin unmäßig, maßlos in einem modernen Sinne. Ich lebe über die reine Notwendigkeit hinaus, in Kapitalismus und Wachstum.
Ich esse gern, aber nicht übermaßig, ich esse unnötig gut, warum muss es Sushi und Filet sein während woanders Kinder an Hunger sterben? Muss es denn jedes Jahr ein neues Notebook sein? Eine zweite Digicam, wo ich eh nur eine zur Zeit benutzen kann? Noch ein Gadget, noch ein Männerspielzeug? Auf Dauer so unbefriedigend wie unnötig. Ja, ich bin maßlos, vielleicht nicht mehr als die meisten meiner Mitmenschen, aber auch nicht weniger.

Bushido - der Weg des Samurai

Bushido ist bestimmt von den sieben Tugenden des Kriegers (Bushi=Krieger, Do=Weg). Diese stellen den Ehren- und Verhaltenskodex der Samurai dar. Bushido entwickelte sich aus einem frühen mündlich überlieferten Kriegerkodex. Ursprünglich eher eine Sammlung technischer Regeln des Kriegshandwerks, wurde durch Einflüsse aus Zen-Buddhismus, Shintoismus und Konfuzianismus ein umfassender Verhaltenskodex daraus. Die folgenden sieben Tugenden haben sich im Laufe der Jahrhunderte herauskristallisiert.

Gi
Gi
Die rechte Entscheidung aus der Ruhe des Geistes, die rechte Haltung, die Wahrheit

Yu
Yu
Mut, Tapferkeit und Heldentum

Jin
Jin
Mitleid. Die universale Liebe, das Wohlwollen gegenüber der Menschheit

Rei
Rei
Höflichkeit, das rechte Verhalten

Makoto
Makoto
Vollkommene Aufrichtigkeit

Meiyo
Meiyo
Ehre und Ruhm

Chugi
Chugi
Pflichtbewusstsein, Hingabe und Loyalität


"Bushido, der Weg des Kriegers, liegt im Sterben"
(aus Hagakure von Tsunemoto Yamamoto)

Superbia: Stolz, Eitelkeit, Hochmut (1)

Hieronymus Cock

Eigentlich hätte ich diesen Beitrag von den sieben als letzten geschrieben. Hierzu fiel mir auf Anhieb am wenigsten ein. Als ich die Idee zu dieser Serie hatte (wenn auch natürlich nicht als Erster), habe ich auch erstmal nur sechs Bilder geladen, dieses fehlte. Da ein geschätzter Mitblogger aber mehrfach Interesse an diesem Beitrag geäußert hat, möchte ich die Neugier nun stillen und vor allem auch meine eigene, was die Anwort darauf angeht.
Ich habe in den letzten Tagen noch einmal verstärkt darüber nachgedacht, aber wenn es eine der sieben Todsünden gibt derer ich nicht schuldig bin, dann ist es Superbia (allerdings reicht schon die Nr. 5, um mich für die ewige Verdammnis zu qualifizieren).
Natürlich bin ich eitel. Natürlich bin ich stolz. Aber ich bin jederzeit gewillt auf meinen Stolz zu verzichten. Wo auch immer es Anderen weh tut oder einem (für mich) höheren Ziel dient, verzichte ich auf Stolz und Hochmut. In dem ganzen Schlamassel gibt es einige Eigenschaften die ich tatsächlich an mir mag (auf die ich stolz bin). Das sind echte Toleranz und der Versuch für jedem Menschen und jeder Situation vorurteilsfrei mit möglichst viel Verständnis gegenüber zu stehen. Dem steht Stolz und Hochmut ein Stück weit entgegen und ich lasse davon ab, wann immer es nötig erscheint. Stolz, Hochmut, Eitelkeit sind Eigenschaften hinter denen man sich vorzüglich verstecken kann, um die Dinge mit denen man sich nicht beschäftigen möchte abzuwerten und auszublenden. Stolz und insbesondere falscher Stolz ("Ich bin stolz ein deutscher zu sein" - "Wir sind Papst") ist für mich nichts anderes als eine Burg gebaut aus Angst und Unsicherheit. Ich baue solche Burgen auch, aber mit anderen Steinen. Meine Außenwirkung mag eine Andere sein, vielleicht wirke ich hochmütig, dabei ist es Unsicherheit, vielleicht wirke ich stolz und eitel, dabei ist es Hilfbereitschaft.
Ja, ich bin stolz, ich bin eitel, ich bin hochmütig, aber reicht es in diesem Fall für die Todsünde? Ich denke nein. Aber ich bin gerne jederzeit bereit dese Ansicht erneut zu prüfen.
Schade, nur 6 aus 7, nichts worauf man Stolz sein könnte.

Ira: Zorn, Wut (4)

Hieronymus Cock

Früher nicht oder ganz selten. Aber seit ein paar Monaten ist mein Leben aus den Fugen geraten, anders als es war. Und seit ich nicht mehr rauche ist mein Leben insgesamt weniger "mellow". So entdecke ich dann auch in letzter Zeit vermehrt diese neue Seite an mir: Wut, nicht nur Ärger, blinde Wut und tiefer Zorn bis zum Kontrollverlust. Da ich trotzdem insgesamt ein harmoniebedürftiger und konfliktscheuer Mensch bin, tritt dies nur in bestimmten Situationen auf, insbesondere im Straßenverkehr, vermutlich vereinfacht durch die anonyme Distanz und den fehlenden direkten Kontakt und ausgelöst durch die völlige Inkompetenz der ganzen Vierzigfahrer. Manchmal könnte ich einfach nur ausrasten.

Luxuria: Wollust, Unkeuschheit (5)

Hieronymus Cock

Ja. Definitiv. Keine Details, dafür gibt es andere Blogs, aber ja, ich gebe mich der Wollust hin, folge meiner Triebhaftigkeit. Manchmal direkt süchtig, verdrängend, kompensierend, ohne Unterlass. Habe heute wieder Stunden damit verbracht, mich der Wollust hinzugeben. Ich pflege Bekanntschaften nur zu diesem einen Zweck: Wollust.Ja.

Acedia: Faulheit, Trägheit (7)

Hieronymus Cock

Eigentlich hatte ich viel vor dieses Wochenende, wollte einiges erledigen. Stattdessen habe ich wieder nur Zeit vertrödelt, weitestgehend nutzlos, habe faul rumgegammelt. Wie so oft. Acedia geht weiter, ich auch. Mein Leben ist in vielen Bereichen von Phlegma und stiller Hinnahme geprägt, ich versuche nur zu oft unangenehmen Situationen aus dem Weg zu gehen, Konfrontationen zu vermeiden.


gehört

" width="150px" />
Heaven 17
Penthouse and Pavement

" width="150px" />
Liaisons Dangereuses
Liaisons Dangereuses

was ist

Klamotten auf (gemeinsamen)...
Klamotten auf (gemeinsamen) Haufen schmeißen...
yorinde - 25. Jun, 16:00
das leben in italien
ist keinegswegs leichter und billiger - aber schöner,...
montalcino - 16. Mai, 20:59
Na?
Ich hab jetzt wieder reingeschaut und noch immer steht...
RunningCouchPotatoe - 21. Apr, 01:33
ach...
Keine Ahnung ob Du noch lebst, ob du tatsächlich...
die_subkultur - 29. Jan, 16:04
wasn los - keine zeit...
wasn los - keine zeit zum schreiben, weil du als hilfskellner...
500beine - 20. Okt, 11:19

was war

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

finden

hier
 

googel
 

wikipedia
 

wahlheimat

© meteo24.de

moon phases

geschichte

online seit 4563 Tagen
mit 185 Beiträgen
aktualisiert: 25. Jun, 16:00

sammelalbum


fremdworte
info-theke
inside:out
lost:found
nachgefragt
net:nerds:geeks
odds:ends
passiert
pervers:eklig
rund in eckig
sieben
simple life
teststrecke
ton:bild
voll:sinn:los
weird:science
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren