Umzug

Falls sich doch mal jemand hierher verirrt:
Ich bin der Neue hier und ziehe gerade ein. Mit Streichen bin ich soweit fertig, ein paar Ecken müssen noch gemacht werden. Ich hab' auch schon mal ein paar Möbel mitgebracht, aber der Großteil steht noch in der alten Wohnung.

K-Day

Seltsam, seltsam. Heute ist mein 1166. Tag hier in der Firma. Schöne Zahl eigentlich. Ja, ich habe die Tage gezählt und es gab wenige davon, die ich nicht gehasst hätte. Vor etwa 1150 Tagen wurde mir klar: "Ne, das ist es nicht" und an dieser vielleicht vorschnell getroffenen Einschätzung hat sich nicht wirklich was geändert. Heute ist er also, der Tag auf den ich mich so lange gefreut habe. Und nun fällt's mir sehr schwer.
Warum?
Ja, natürlich werden mir einige Leute hier fehlen, z.B. X. der direkt neben mir sitzt. Hat mal in einer Band gespielt, Bassist, trägt immer noch nur schwarz, lange Haare, Zopf. Aber das Äußerliche täuscht, er ist bei Weitem "more settled" und konservativer als ich. Er macht Extreme-Hobbying. Alle paar Wochen was Neues, aber dann mit Inbrunst. Jetzt macht er gerade spontan einen Krad-Führerschein, die Midlife-Crisis kommt ;) Oder Y., ein Kämpfer für den Erhalt und die Reinheit der deutschen Sprache, der sich manchmal einfach nicht zurückhalten kann und gerne auch mal Texte von Kollegen korrigiert ;) Er steht auf SM. Hat sich gerade ein abgelegenes Häuschen gekauft. Ich frage mich wie wohl der Keller eingerichtet wird ;) Und er liebt elektronische Musik, zB Kraftwerk, fährt für ein Konzert auch gerne mal ins Ausland. Und natürlich Z., mit dem ich leider wenig zu tun habe in letzter Zeit, aber mit dem ich so herllich sinnlosen Spaß haben kann, der aber unter der ganzen Komik und Ironie ein liebenswerter Mensch ist. Nicht zu vergessen Ä. meine Liebe Kollegin, die irgendwie immer merkt wenn es mir schlecht geht und sich dann um mich kümmert *s*
Ja, all das wird mir fehlen, aber das ist Melancholie, Nostalgie.
Was es mir wirklich schwer macht ist die Erkenntnis, die hier so treffend formuliert wurde: Es wird nicht besser, bestenfalls anders, schlimmstenfalls die Hölle. Und mir ist mulmig, ich weiß nicht was mich erwartet, ob der nächste Job nicht noch ätzender wird. Hier kenn ich den Sch*** wenigstens. Hier hab ich meine kleine Nische.
Genug sinnlos sinniert. In der Bewegung liegt die Kraft und deshalb muss es jetzt mal weitergehen. Nur noch schnell das Schreiben aufgesetzt:

I quit cause you suck


gehört

" width="150px" />
Heaven 17
Penthouse and Pavement

" width="150px" />
Liaisons Dangereuses
Liaisons Dangereuses

was ist

Klamotten auf (gemeinsamen)...
Klamotten auf (gemeinsamen) Haufen schmeißen - hat...
yorinde - 25. Jun, 16:00
das leben in italien
ist keinegswegs leichter und billiger - aber schöner,...
montalcino - 16. Mai, 20:59
Na?
Ich hab jetzt wieder reingeschaut und noch immer steht...
RunningCouchPotatoe - 21. Apr, 01:33
ach...
Keine Ahnung ob Du noch lebst, ob du tatsächlich nach...
die_subkultur - 29. Jan, 16:04
wasn los - keine zeit...
wasn los - keine zeit zum schreiben, weil du als hilfskellner...
500beine - 20. Okt, 11:19

was war

April 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
19
20
28
 
 
 

finden

hier
 

googel
 

wikipedia
 

wahlheimat

© meteo24.de

moon phases

geschichte

online seit 7031 Tagen
mit 185 Beiträgen
aktualisiert: 25. Jun, 16:00

sammelalbum


fremdworte
info-theke
inside:out
lost:found
nachgefragt
net:nerds:geeks
odds:ends
passiert
pervers:eklig
rund in eckig
sieben
simple life
teststrecke
ton:bild
voll:sinn:los
weird:science
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren