An die Entfernte

Diese Rose pflückt ich hier,
In der fremden Ferne;
Liebes Mädchen, dir, ach dir
Brächt ich sie so gerne!

Doch bis ich zu dir mag ziehn
Viele weite Meilen,
Ist die Rose längst dahin,
Denn die Rosen eilen.

Nie soll weiter sich ins Land
Lieb von Liebe wagen,
Als sich blühend in der Hand
Läßt die Rose tragen.

Oder als die Nachtigall
Halme bringt zum Neste,
Oder als ihr süsser Schall
Wandert mit dem Weste.
Nikolaus Lenau (1802-1850)

Kleines WE-sumee

(Untertitel: "Mir ist langweilig und ich drücke mich aktiv vor der Hausarbeit")
Nun, Freitag lecker ein paar Cocktails geschlürft, die große Tapasplatte geteilt (Gott war mir schlecht hinterher) und auch sonst einfach Spaß gehabt. Cocktails: Note 2. Der Painkiller zum Abschluss hat seine Wirkung nicht verfehlt, die Qualen der letzten Woche verschwanden gleich in der Ferne in leichtem Nebel.
Samstag, langsamer Start mit stetiger Steigerung. Spät aufgestanden, langsam in die Gänge gekommen, dann los. Kaffee und frische Waffel Ahronsirup im neuen "Herr Spoerl" unten im Museum (welches Museum ist das eigentlich *grübel* Filmmuseum?). Naja, die alte Location hatte deutlich mehr Charme, aber mit 10 Sitzplätzen ist auf Dauer kein Start zu machen. Der neue Raum hat doch ziemliche Kantinenatmösphäre (die Akustik geht zum Glück noch), allerdings einen wirklich schönen Ausblick (Park und See). Die Bagels sehen immer noch zum Niederknien aus (hätte ich statt Waffel nehmen sollen *grmph*) und der Kaffee ist immer noch lecker. Die Leute, naja, mehr Schicki als früher hatte ich den Eindruck. Ging gerade noch so, zum Glück immer noch Studis dazwischen.
Weiter Richtung Altstadt, ein Hemd gekauft (Kupferfarben, zum Nadelstreifenanzug. Welche Krawatte?), nach Schuhen geschaut, nix gefunden was ich wollte.
Nächster Stop: Saturn. Ca. zwei Stunden Musik gehört, 15 CDs gehört, drei gekauft. Guter Schnitt, möchte ich sagen. Freu mich schon sehr den neuen "Verve Remixed 3"-Sampler in Ruhe zu hören. Klang bis jetzt wieder sehr vielversprechend.
Hab dann doch noch (nur auf die Empfehlung eines Freundes) die Underworld-DVD gekauft. Bin gespannt. Wenn der Film blöd ist, kriegt er die Schuld *g*
Nach vier+ Stunden auf Achse (und längst verdauter Waffel): Hunger! Auf ins NaNiWa (eine japanische Suppenküche). Wie üblich: Schlange bis weit auf die Straße. Nach der halben Stunde gab's dann einen Platz für uns. Das Essen war wieder verdammt gut. Lustig da zwischen den ganzen (aber nicht nur) Japanern zu Essen. Wobei mir Nudeln mit Stäbchen immer noch Probleme bereiten.
Noch ein wenig nach Schuhen geschaut (Karstadt etc.) und schwupp war's 8. Entscheidung: Party oder Museumsnacht?
Letzteres. Also direkt weiter ins nrw-forum zur Elliot Erwitt-Austellung. Hat mir gut gefallen, lustig, wo einem hier und da das Lachen im Halse stecken bleibt. Unglaubliches Auge für Details und Situationen. Insgesamt leider zu voll. Nacht der Museen ist wie Weihnachten und Kirche....
Irgendwie hat sich dann wohl meine weibliche Seite entschlossen den mangelnden Erfolg bei den Schuhen durch unreflektiertes Kompensationsshopping aufzuarbeiten ;) Also schnell noch das Poster zur Ausstellung, das Poster zur Guy Bourdin-Ausstellung (sehr ästhetisch) von vor ein paar Wochen und einen kleinen Bildband von Erwitt. Die Poster sind schon für die neue Wohnung, ich brauche definitiv einen grooooßen Flur mit hohen Decken ;) Vor dem nrw-forum gab's Musik und Video-Performance und - thank god - einen Bierstand (diese japanischen Suppen machen irren Durst, sehr würzig). Also schnell ein Alt verkomsumiert und mit dem Bus-Shuttle weiter Richtung K21 zur Ausstellung von Yoshitomo Nara und Hiroshi Sugito (und ja, ich habe einen Failbe für Japan). Hammer. Das Gebäude ist einfach nur toll.
Die Ausstellung hat mir auch gut gefallen, irgendwo zwischen Pop-Art und Manga, Kunst und Zeichentrick.
Die Sammlung hat mir nicht wirklich zugesagt, mir fehlt meistens der Zugang zu moderner Kunst. Neben ein zwei anderen Sachen fann ich vor allem die Videoinstallation von Nam June Paik klasse. Nun ansonsten habe ich mich an der Architektur und am Blick aus der Glaskuppel über das nächtliche Düsseldorf erfreut. Kurz noch ein Blick in die Bar (sehr nett, aber gestern viel zu voll) und dann - richtig, ab in den Shop. Plakat zur Ausstellung und Kühlschrankmagnete für Emoticons. Ja, ich brauche einen seeehrrr großen Flur ;)
Eigentlich war dann ja noch ein nächtlicher Architektur-Spaziergang im Hafen angesagt. Aber die Füße wollten dem Kopf nicht folgen - verllig förtig. Egal, immerhin habe ich zwei wichtige Punkte auf der "das-muss-ich-noch-machen-bevor-ich-die-stadt-verlasse"-Liste abgehakt (Nacht der Mussen, K21). Nun denn, ab ins Shuttle und trotzdem zum Hafen gebrummt um noch einen (zwei) Absacker zu nehmen. Standard, Mojitos. Cocktails: Note 4 (wässrig, geschmacklos, kein Biss). Dann, schwer bepackt, ab nach Hause. Spät war's, kaputt war ich.

Ins K21 muss ich unbedingt nochmal (und dann auch die Bar austesten ;) denn kulturell habe ich meine Schuldigkeit bis Jahresende auf jeden Fall erfüllt. Wobei, vielleicht doch noch Bettina Rheims? Dabei bin ich doch eigentlich ein Kunstbanause....

Wer bis hierher durchgehalten hat, sagt sich jetzt vielleicht: "Warum schreibt der den ganzen Schwund, ist doch total uninteressant". Dem bin ich geneigt zuzustimmen und möchte deshalb den Bogen zum Anfang schlagen: Mir ist immer noch langweilig und die Hausarbeit hat sich zwischendurch nicht von alleine erledigt *mist* (und ich will mich auch gerade absolut nicht mit irgendwelchen Problemen befassen, drum bleibt es hier bei Fakten). Nun noch schnell die Homepage aktualisieren, sonst müsste ich ja doch Wäsche aufhängen ;)


gehört

" width="150px" />
Heaven 17
Penthouse and Pavement

" width="150px" />
Liaisons Dangereuses
Liaisons Dangereuses

was ist

Klamotten auf (gemeinsamen)...
Klamotten auf (gemeinsamen) Haufen schmeißen - hat...
yorinde - 25. Jun, 16:00
das leben in italien
ist keinegswegs leichter und billiger - aber schöner,...
montalcino - 16. Mai, 20:59
Na?
Ich hab jetzt wieder reingeschaut und noch immer steht...
RunningCouchPotatoe - 21. Apr, 01:33
ach...
Keine Ahnung ob Du noch lebst, ob du tatsächlich nach...
die_subkultur - 29. Jan, 16:04
wasn los - keine zeit...
wasn los - keine zeit zum schreiben, weil du als hilfskellner...
500beine - 20. Okt, 11:19

was war

April 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
19
20
28
 
 
 

finden

hier
 

googel
 

wikipedia
 

wahlheimat

© meteo24.de

moon phases

geschichte

online seit 7031 Tagen
mit 185 Beiträgen
aktualisiert: 25. Jun, 16:00

sammelalbum


fremdworte
info-theke
inside:out
lost:found
nachgefragt
net:nerds:geeks
odds:ends
passiert
pervers:eklig
rund in eckig
sieben
simple life
teststrecke
ton:bild
voll:sinn:los
weird:science
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren