Gula: Gefräßigkeit, Völlerei, Unmäßigkeit (6)

Hieronymus Cock

Ich bin unmäßig, maßlos in einem modernen Sinne. Ich lebe über die reine Notwendigkeit hinaus, in Kapitalismus und Wachstum.
Ich esse gern, aber nicht übermaßig, ich esse unnötig gut, warum muss es Sushi und Filet sein während woanders Kinder an Hunger sterben? Muss es denn jedes Jahr ein neues Notebook sein? Eine zweite Digicam, wo ich eh nur eine zur Zeit benutzen kann? Noch ein Gadget, noch ein Männerspielzeug? Auf Dauer so unbefriedigend wie unnötig. Ja, ich bin maßlos, vielleicht nicht mehr als die meisten meiner Mitmenschen, aber auch nicht weniger.

Live and Learn

Erschreckend wenn man feststellen muss, dass trotz nicht unerheblicher Lebenserfahrung und auch Lebenskompetenz, die Lernfähigkeit den Entwicklungsstand eines Einzellers hat.

Pervers und eklig (3)

Schon erstaunlich wie weich man fast reinen Zucker bekommt. Hochgradig suchterzeugend (bis zur Übelkeit) aber bestimmt total gesund, da ist nämlich Milch drin.

Dunkle Geschichte

Im vorbeisehen habe ich gerade etwas über den Fall Anneliese Michel im Fernsehen aufgeschnappt und musste doch noch einmal nachlesen. Ich bin ziemlich geschockt.
Anneliese Michel, aufgewachsen als Kind strenggläubiger Eltern in Unterfranken, war angeblich als Teenager vom Teufel in Form mehrerer Dämonen besessen. Die sehr viel naheliegendere Erklärung, eine diagnostizierte nächtliche Schläfenlappen-Epilepsie, wird weder von ihr noch von ihren Eltern akzeptiert. Auf den Wunsch ihrer Familie aber auch ihren eigenen Wunsch hin und mit Zustimmung der katholischen Kirche führen ein Mönch und ein Priester den Exorzismus an ihr durch. Über neun Monate. Bis sie schließlich am Ende die Nahrungsaufnahme verweigert und ohne jedwede Konsultation eines Arztes verhungert. Geschehen vor nicht einmal 30 Jahren hier in Deutschland.
Die Eltern und die Exorzisten werden später wegen fahrlässiger Tötung verurteilt.

Kleiner Junge

Und jetzt gönn' ich mir anderthalb Stunden kleiner Junge sein. Krieg der Knöpfe im Fernsehen. Wie geil! s

Verabschiedung

Das war das, A.s Junggesellenabschied. Ich war schon länger nicht mehr so lange Unterwegs und das sieht man heute deutlich. Vielleicht sollte ich mal Gurkenscheiben auf die Guckerchen versuchen wink
Ansonsten eher eine enttäuschende Sache, allein von der Teilnahme her. Fand A. wohl auch, denke ich. Insbesondere R., sicherlich mal ein guter Freund von A., ist nicht gekommen, weil er gerade umzieht. Phh, traurig. Heul doch Du Mädchen. Und Deine Küche kannst Du alleine aufbauen, denn guess what, ich ziehe auch gerade um.
Ansonsten war der Abend eher ein ruhiges Besäufnis. Nichts besonderes, nichts zum dran erinnern. R2 hätte wohl gern richtig was los gemacht, aber ich glaube A. hätte gar nicht wirklich Spaß dran gehabt.
Aus meiner Sicht die bemerkenswerteste Erkenntnis des Abends: Kartoffelpü mit Trüffeln ist richig geil. Klingt komisch, ist aber so.

Sie haben keine Post

Sonntag. Für die Stimmung einfach gar nicht gut. Es fällt mir gerade mal wieder schwer zu akzeptieren, dass sie sich nicht meldet, dass jetzt tatsächlich gar nichts mehr kommt, dass sie es so hinnimmt, dass all unsere Versprechen wertlos waren, dass "Freunde bleiben" keine Option ist.
Wo ich dies schreibe fällt mir auf, dass ich von ihrer Seite betrachtet das gleiche tue, vielleicht würde sie das Gleiche schreiben.
Also nichts mehr als die frustrierten sonntäglichen Zeilen eines gerade selbsmitleidigen Verlassenen. Letztlich so wertlos wie die Versprechen.


gehört

" width="150px" />
Heaven 17
Penthouse and Pavement

" width="150px" />
Liaisons Dangereuses
Liaisons Dangereuses

was ist

Klamotten auf (gemeinsamen)...
Klamotten auf (gemeinsamen) Haufen schmeißen - hat...
yorinde - 25. Jun, 16:00
das leben in italien
ist keinegswegs leichter und billiger - aber schöner,...
montalcino - 16. Mai, 20:59
Na?
Ich hab jetzt wieder reingeschaut und noch immer steht...
RunningCouchPotatoe - 21. Apr, 01:33
ach...
Keine Ahnung ob Du noch lebst, ob du tatsächlich nach...
die_subkultur - 29. Jan, 16:04
wasn los - keine zeit...
wasn los - keine zeit zum schreiben, weil du als hilfskellner...
500beine - 20. Okt, 11:19

was war

Juni 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
17
18
19
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 

finden

hier
 

googel
 

wikipedia
 

wahlheimat

© meteo24.de

moon phases

geschichte

online seit 7031 Tagen
mit 185 Beiträgen
aktualisiert: 25. Jun, 16:00

sammelalbum


fremdworte
info-theke
inside:out
lost:found
nachgefragt
net:nerds:geeks
odds:ends
passiert
pervers:eklig
rund in eckig
sieben
simple life
teststrecke
ton:bild
voll:sinn:los
weird:science
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren